Kartenvorverkauf beginnt am 27. Januar 2018

Plakat Konzert Unterdarchinger MusiAm Samstag startet der Kartenvorverkauf zu unseren beiden Konzertterminen…
Vorverkaufsstelle: Getränkemarkt Schima, Alpenblickstrasse 2, 83626 Unterdarching

Wir freuen uns über euren Besuch,
eure Unterdarchinger Musi

Start Vorverkauf Konzert der Unterdarchinger Musi

Kartenvorverkauf ab Samstag, 16 Januar 2016

Ab Flyer-Plakat-Konzert_2016-Unterdarchinger-MusiSamstag, 16 Januar 2016, könnt ihr bei unserer Vorverkaufsstelle „Getränkemarkt Schima“, Alpenblickstr. 2, 83626 Unterdarching die Eintrittskarten (Platzkarten) zu unseren beiden Konzertterminen erwerben.
(Eventuelle Restkarten gibt es an der Konzertkasse)
Wir freuen uns sehr, dass wir auch dieses Jahr wieder unseren Pater Stefan Havlik als Ansager gewinnen konnten.

Die Karten kosten 9,- EUR, Kinder und Jugendliche unter 16 sind frei.

Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ an den VdK Ortsverband Valley, der dankenswerter weiße für das Konzert am Sonntag den 21.02. den Fahrdienst für ältere und behinderte Personen aus der Gemeinde Valley übernimmt.
Anmeldung bei Hans Humer Tel.: 08020 1424.

Kommt vorbei und genießt ein schönes Konzert mit uns zusammen, wir freuen uns auf euch.

Eure Unterdarchinger Musi

Hier noch der Hinweis vom Holzkirchner Merkur.

Jugend der Unterdarchinger Musi spielte im St. Anna Haus

Am 25. April spielte die Jugend der Unterdarchinger Musi  für Senioren im St. Anna Haus in Holzkirchen. Neben den Bewohnern des St Anna Hauses waren alle Interessierte eingeladen den Jungmusikern zuzuhören. Die jungen Musiker beteiligten sich damit an einem Aktionstag, der in ganz Ober- und Niederbayern stattfand.

Jugend_spielt_fuer_Senioren

Das kleine Konzert stand dabei in einem größeren Zusammenhang: Im ganzen Musikbund von Ober- und Niederbayern (MON), in dem über 600 Musikkapellen organisiert sind, fand am 25. April der Aktionstag „Jugend spielt für Senioren“ statt.

Als Jahresmotto für 2015 habe man sich für ein „Jahr der Blasmusik-Routiniers“ entschieden, und damit auch für die spezielle Hinwendung zu den Senioren, erinnert sich MON-Präsident Dr. Marcel Huber, der im Hauptberuf Staatskanzleiminister ist. „Der Gedanke kam uns, als wir 2014 als „Jahr der Jugend ausgerufen haben“. Es war einfach naheliegend, gleich darauf etwas für die Senioren zu tun“, so Huber weiter. „Wir setzen mit unserem Aktionstag, an dem an vielen Orten in ganz Ober- und Niederbayern Jugendliche für Senioren musizieren, ein starkes Zeichen für den Zusammenhalt der Generationen“, freut sich der Präsident. Außerdem sei dieser Tag ein Gelenk zwischen dem „Jahr der Jugend“ und dem „Jahr der Routiniers“.